Produkttest: Madei – die individuelle Aufbewahrungsbox von Rotho

[Anzeige] Im Oktober erreichte uns ein riesiges Überraschungstestpaket von Rotho. Darin enthalten waren sehr viele tolle Produkte, die ich Euch jetzt nach und nach vorstellen möchte. Als aller erstes präsentiere ich Euch eine Aufbewahrungsbox, die auf den ersten Blick zwar originell aber dennoch unscheinbar wirkt. Nun ja, wenn ich das schon so formuliere muss ja jetzt was besonderes kommen! Bestimmt habt Ihr das aber auch schon der Überschrift oder dem Titelbild entnehmen können – diese Box verwandelt sich in wenigen Schritten zu Deiner persönlichen Box, die Du frei nach Deinen Wünschen, Ideen oder Bedürfnissen gestalten kannst! Wie das geht und was Du dafür brauchst, erfährst Du in diesem Bericht.

Und das ist sie – die Madei-Box mit dem optional dazu benötigten Zubehör:

Madei - personalisierte Aufbewahrungsbox von Rotho

Wie ihr sehen könnt, weist diese Aufbewahrungsbox eine Oberfläche mit vielen kleinen Löchern auf. Und genau das ist das besondere an diesem Produkt!
Die Box lässt sich sozusagen „individuell besticken“ und genau hierfür gibt es auch schon fertiges Zubehör zu kaufen. In den vier kleinen Päckchen von links, die auf dem Foto zu sehen sind, befinden sich feste, lange Schnüre in einer ausgewählten Farbe (weiß, rot, braun, schwarz). Diese sogenannten Funktionskordeln sind jeweils 12,5 m lang und kosten pro Packung 4,99€. Damit lässt sich die Box in zwei, drei, viel etc. Bereiche aufteilen, wenn man die Kordel von einer zur gegenüberliegenden Seite in mehreren Schichten übereinander spannt. Die Box erhält auf diese Weise zum einen mehr Farbe und zum anderen teilt sie nun den Stauraum in die gewünschte Größe und Form. Denn natürlich kann man die Schnur auch von der einen zur diagonalen Ecke spannen und erhält so zwei dreieckige Stauräume. Der Kreativität sind hier keinerlei grenzen Gesetzt! Da ich die Box mit ihren ca. 24 x 32 x 19 cm von der Größe her optimal fand, habe ich mich dafür entschieden, diese nicht in mehrere „Abteilungen“ einzuteilen, sondern habe stattdessen die Kordel verwendet, um damit schöne Akzente zu setzen. Die Schnur reicht für die Vorhaben allemal aus und da bleibt sogar noch sehr viel übrig! Die Kordeln haben übrigens an beiden Enden eine Art „Widerhaken“ sodass man die Schnur schon am Anfang spannen kann, ohne diese mit einem Knoten oder ähnlich befestigen zu müssen. Das erspart zum einen Zeit und ist außerdem praktisch und schön dazu!
Gut finde ich, dass die Kordeln relativ robust sind aber man mit ihnen dennoch super arbeiten kann! Ich habe an der Verzierung (nur die Außenkonturen ohne das Herz) bestimmt 1,5 bis 2 Stunden gearbeitet. Das sieht natürlich auf den ersten Blick einfach aus, aber es nimmt dennoch relativ viel Zeit ein, vor allem, wenn man die Schnur nicht schon am Anfang teilt und erst am Ende den Rest abschneidet, der übrig bleibt. Da dies aber kein Marathon ist und ich so was liebend gerne mache, nehme ich mir gerne die Zeit dafür und schaue während dessen immer einen Film oder höre Musik.

Das ist das ausgepackte Zubehör. Es sind vier Funktionskordeln in allen Farben und die vorhandenen vier Motiv-Bastelsets, zu denen ich gleich kommen werde.

Zubehör für die Aufbewahrungsbox

Diese fertigen Sets zum „Sticken“ bestimmter Motive (Herz, Smileys, Tiere oder Buchstaben) gibt es ebenso fertig für 4,99€ zu kaufen. Hier sind Anleitungen enthalten, wie man die einen oder anderen Motive – je nach gewählter Packung – auf die Box bringen kann. Im Set ist außerdem immer eine große Nadel und vier bis fünf unterschiedliche Farben von Wolle enthalten. Nun kann man sich entweder von der Anleitung inspirieren lassen oder man lässt seiner Kreativität freien Lauf!
Auf der Anleitung sind die Schritte jedenfalls sehr gut und anschaulich erklärt! Und so erhält man mit nur einigen wenigen Schritten, einer guten Idee, viel Liebe zum Detail und Spaß an der Sache eine einzigartige und schöne Box, die es auf der Welt sicherlich kein zweites Mal gibt. Und sollte sich der Geschmack mal ändern, kann man ja auch die Box entsprechend neu gestalten und anpassen!

Zum Verzieren muss man natürlich nicht die Fertigen Zubehör-Packungen kaufen. Wer möchte, kann auch Wolle, Fäden, Schnüre, Perlen, Geschenkbänder und und und verwenden, um die eigene Box zu individualisieren!

Viel Spaß beim Kreieren!

Und das ist das Ergebnis meiner ganz individuellen Box, die ich für verschiedenste Kleinigkeiten im Bad verwende! Gefällt Euch die Umsetzung?

personalisierte Aufbewahrungsbox DIY Herz

Vor- und Nachteile
+ individualisierbar
+ kreativ und schön
+ sehr gute Qualität
+ fairer Preis für die Box
+ ein tolles und persönliches Geschenk
+ praktisch
+ originelle Zubehör-Sets
+ Stauraum frei teilbar
– das Zubehör-Set könnte etwas preiswerter sein
– es wäre schön, wenn es Madei in mehreren Größen und Farben geben würde

Fazit
Ich finde Madei super! Man kann sie nach belieben und so oft man möchte umgestalten und verschiedenst einsetzen! Die Idee des Produktes ist genial und noch dazu super umgesetzt! Es macht Spaß die eigenen Ideen umzusetzen und die Zubehör-Sets liefern zusätzliche Inspirationen! Auch als Geschenk eignet sich dieses Produkt hervorragend! Es ist robust und langlebig und mit einem Preis von 19,99€ pro Box ist Rotho mit diesem Produkt gut aufgestellt!

Sternebewertung ★★★★★

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: