Produkttest: Menüboxen, Thermotasse und Trinkflasche der Serie „Memory“

[Anzeige] Und weiter geht’s mit der Vorstellung von einigen Rotho-Produkten aus meinem großen Testpaket.
Heute möchte ich Euch über zwei Menüboxen, eine Thermotasse und eine Trinkflasche der Serie „Memory“ berichten. Und das sind die vier:

tolle Produkte der Marke Rotho - Trinkflasche, Dosen

Na? Wie ist Eurer erster Eindruck?
Meiner war sehr positiv und ich konnte es kaum erwarten mit dem Test loszulegen!
Die große Menübox habe ich also gleich mal für die Arbeit fertig gemacht. Da die Box in zwei Ebenen befüllt werden kann und außerdem noch Platz für etwas Soße bietet, habe ich alle diese Möglichkeiten ausgenutzt. Ich war und bin noch immer begeistert! Man hat genug Platz für eine Mahlzeit oder einen Salat und das dreiteilige Besteckset bestehend aus Messer, Gabel und Löffel ist bei der Box ebenso mit dabei und passt rein. So hat man später unterwegs nicht das Problem, dass man nicht weiß wohin mit dem dreckigen Besteck. Denn meistens passt das normale Besteck ja nicht in die Brotdose rein und muss dann separat in einer Tüte oder einem anderen Behälter transportiert werden.

große Menübox Memory

Der integrierte Behälter für Soßen, Dressings o.ä. lässt sich mit einem Deckel verschließen. Hier war ich anfangs skeptisch, ob das wohl dicht halten wird. Aber es ist nichts ausgelaufen! Weder aus dem Soßenbehälter, noch aus der Menübox! Also sie hält wirklich dicht! Insgesamt hat die Dose ein Füllvolumen von 1,7 Litern. Ich finde es für eine Pause zwischendurch mehr als ausreichend! Und der Preis von 11,00€ ist fair. Die Links zu den Produkten habe ich wie immer unterhalb vom Bericht vermerkt.
Die Dose ist so aufgebaut, dass sie ohne viel Aufwand leicht zu reinigen ist. Egal ob von Hand oder in der Spülmaschine! Es ist eine gute Box für die Pausen auf der Arbeit, in der Schule oder einfach für unterwegs!

Und das ist die etwas kleinere Menübox. Diese enthält ebenso zwei Ebenen, allerdings kein Besteck. Die obere Ebene ist in zwei Fächer geteilt. Dadurch kann man auch hier in der einen Hälfte eine Sauce transportieren. Jedoch muss die Box dann gerade gehalten werden, da diese ansonsten auch in die zweite Hälfte der Dose gelangen könnte.

kleine Menübox Memory

Die Box an sich hält auch hier komplett dicht, aber wie schon gesagt, kann flüssige oder nicht all zu feste Nahrung von einem der beiden Fächer der oberen Ebene in das andere Fach gelangen. So schlimm finde ich das nicht, solange aus der Box selbst nichts entweichen kann. Optional hätte der Hersteller hier vielleicht noch eine Art Gummidichtung in der Mitte vom Deckel anbringen können, sodass auch die beiden oberen Fächer untereinander komplett dicht wären.
Dieses Modell hat ein Fassungsvolumen von einem Liter. Damit ist es kleiner als das erste Modell, das ich vorgestellt habe. Dadurch ist es aber auch günstiger und kostet aktuell 7,91€. Während die große Menübox mit vier Klick-Verschlüssen an allen Seiten verschlossen wird, hat das kleinere Modell nur zwei Verschlüsse an den Seiten, welche meiner Meinung nach aber vollkommen ausreichen!
Verwirrend finde ich aber jedes Mal, dass sich die Verschlüsse beim kleineren Modell an der Box befinden und man diese zum Öffnen nach unten drücken muss, während es bei der großen Menüdose so geregelt ist, dass sich die gleichen Verschlüsse nur nach oben öffnen lassen, da sie am Deckel befestigt sind. Das ist nichts, was ich insgesamt als negativ sehe. Ich mag es einfach, wenn solche Kleinigkeiten einheitlich sind.
Wer mal die Dosen ohne die zweite Ebene nutzen möchte, kann dies selbstverständlich auch problemlos machen. Dadurch hat man einfach ein insgesamt größeres Volumen, wobei die Dose weiterhin dicht hält!

Im Gegensatz zu den beiden vorgestellten Menüdosen und der Trinkflasche, ist das nächste Produkt mikrowellengeeignet. Es ist dieser auffällig rote Thermobecher:

Thermotasse und Trinkflasche Memory

Dieses Produkt ist ideal dafür, wenn man beispielsweise eine Suppe transportieren möchte. Durch die doppelwandigkeit des Thermobechers bleibt diese dann auch länger warm. Bei Kaltspeisen gilt hier das gleiche Prinzip. Sollte man in der Dose etwas erwärmen wollen, stellt auch dies – wie schon gesagt – kein Problem dar, da es für die Mikrowelle geeignet ist. Hierfür muss man nur vorher den kleinen Verschluss am Deckel öffnen.
Ein weiterer Vorteil, der mit bei der Dose aufgefallen ist, ist der, dass sich diese von außen gar nicht so heiß anfühlt, wenn etwas heißes darin transportiert wird. Das liegt an der Doppelwand des Produktes.
Ich finde diesen Thermobecher sehr gut! Das Essen bleibt darin tatsächlich länger warm und die Transportmöglichkeit ist praktisch, da man hier auch gleichzeitig bei Bedarf erwärmen kann, ohne es umzufüllen. Ich würde es toll finden, wenn es das Produkt auch neben 0,5 Litern auch mit einem Volumen von 0,75 Litern geben würde, denn bislang scheint dieses Modell das einzige zu sein. Aktuell beträgt der Preis für den Thermobecher 7,99€.

Auch die Trinkflasche mit 0,8 Litern Volumen hat mich überzeugen können, vor allem weil sie sich meiner Meinung nach deutlich von anderen Trinkflaschen unterscheidet.
Das ist auf den ersten Blick möglicherweise nicht gleich ersichtlich, aber die Trinköffnung ist hier super gelöst! Diese ist relativ klein und erinnert ein wenig an To-Go-Becher. Nach dem Trinken kann man diese Öffnung mit dem Klappdeckel – wie auf dem Foto zu sehen – einfach wieder dicht verschließen. Wider Erwartens stört dieser im aufgeklappten Zustand nicht beim Trinken!
Die Flasche hat ein praktisches, elegantes Design und liegt gut in der Hand. Zum Befüllen kann diese leicht durch den Drehverschluss geöffnet werden. In diesem Zustand lässt sie sich auch gut und leicht reinigen.
Da die Flasche selbst durchsichtig ist, finde ich es klasse diese mit Smoothies oder mit Wasser zu befüllen. Zum Wasser gebe ich dann ein paar Scheiben Zitrone und Limette dazu. Das gibt nicht nur einen tollen Geschmack, sondern sieht auch klasse aus!

Auf den einzelnen Produkten habe ich zwar keinen Hinweis darauf gefunden, dass diese für die Spülmaschine geeignet sind, jedoch fand ich diese Information im Rotho-Katalog. Die drei Dosen und die Trinkflasche sind außerdem frei von BPA.

Vor- und Nachteile
+ BPA-frei
+ leicht
+ modernes, elegantes Design
+ Dosen können auch ohne zweite Ebene verwendet werden
+ lassen sich leicht verschließen und öffnen
+ einfache Reinigung
+ faire Preise
+ praktisch für unterwegs
+ sehr gute Qualität
+ halten dicht
+ spülmaschinengeeignet
– Klick-Verschlüsse sollten einheitlich aufgebaut sein
– bei der kleinen Menübox könnte eine weitere Gummidichtung angebracht werden

Fazit:
Die Produkte haben alle ein elegantes, modernes Design. Sie sind durchsichtig und haben jeweils ein paar farbige Elemente. Optisch gefallen sie mir sehr! Ebenso überzeugt hat mich die Tatsache, dass alle Produkte dicht halten und sehr hochwertig gemacht sind!

Im ersten Rotho-Bericht habe ich Euch die individualisierbare Madei-Box vorgestellt. Diese unterscheidet sich sehr von den heute präsentierten Produkten und daran sieht man, wie vielfältig die Produktpalette der Marke ist.

Sternebewertung ★★★★★

EinkaufswagenHier gibt es die große Menübox
EinkaufswagenHier gibt es die kleinere Menübox
EinkaufswagenHier gibt es den Thermobecher
EinkaufswagenHier gibt es die Trinkflasche

4 Kommentare zu „Produkttest: Menüboxen, Thermotasse und Trinkflasche der Serie „Memory“

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: